Worauf sollte man beim Fensterkauf achten?

Vor dem Kauf eines neuen Fensters sollten einige Dinge beachtet werden. Diese haben in den eigenen vier Wänden jede Menge wichtige Aufgaben: Sie dienen als Lichtquelle, als Frischlufteinlass, als Schallisolierung und vieles mehr. Das Fenster der Wahl sollte daher den eigenen Bedürfnissen entsprechen und für die nächsten Jahrzehnte treue Dienste erweisen. In diesem Artikel erfahren sie worauf es bei einem Fensterkauf zu achten gilt.

Gründe für den Kauf eines neuen Fensters

Ein Kauf eines neuen Fensters kann verschiedene Gründe haben. In den meisten Fällen handelt es sich um einfachen Sanierungsbedarf. Alte Fenster isolieren nicht mehr wie sie sollten, sind marode oder einfach nicht mehr schön anzusehen. Die Rahmen sind verzogen und die Scheiben veraltet, sodass weder Schall noch Wärme gedemmt wird. Aber auch bei einem energiesparenden Neubau setzt man entsprechend auf neue hochwertige Fenster.

Welche Arten von Fensterrahmen gibt es?

In der Regel spricht man von den drei gängigen Materialien: Holz, Kunststoff und Aluminium. Jedes Material hat seine spezifischen Eigenschaften, welche Interessenten vor dem Kauf kennen sollten. Des Weiteren gibt es noch weniger geläufige Modelle aus einer Kombination aus beispielsweise Holz und Aluminum. Hierbei handelt es sich um sogenannte Werkstoffkombinationen.

  • Holz

Der größte Vorteil von Holzrahmen ist die ökologische Wärmedämmung. Die Rahmen werden meist aus Kiefern-, Fichten und hartem Eichenholz gefertigt. Das Material benötigt allerdings stetige Pflege und Wartung, da der Holzrahmen regelmäßig Wind und Wetter ausgesetzt ist.

  • Kunststoff

Kunststofffenster benötigen kaum Pflege. Das Material ist sehr robust und gut gegen äußerliche Widrigkeiten geschützt. Klassisch verwendet man die Rahmen in der Farbe weiß, allerdings gibt es mittlerweile eine große Auswahl an weiteren lackierten Farben. Modernere Modelle besitzen heutzutage häufig sogenannte Luftkammern zur besseren Wärmedämmung.

  • Aluminum

Alurahmen haben eine besonders gute Statik, sodass sie selbst bei großen Maßen nicht viel wiegen. Allerdings schwächelt das Material etwas in Punkto Wärmedemmung. Hier haben Hersteller nachgeholfen und setzen immer häufiger auf eine Werkstoffkombination aus Alu und Holz.

Fensterscheiben – Die Qual der Wahl

Neben den Fensterrahmen muss man sich noch für eine geeignete Scheibe entscheiden. Moderne Fenster sind wärmedämmend, schalldämmend und weisen zudem sichere Eigenschaften aus. Sogenannte Isofenster sind heutzutage zwei bis dreifach verglast und können bis zu 15% Energie einsparen. Auch das Sicherheitsglas gehört zu jedem hochwertigen Fenster dazu und dient als Einbruchschutz.

Fenster kaufen – Die Kosten

Bei den Kosten kommt es natürlch darauf an wie hochwertig die Fenster sind. Die Preisklassen unterscheiden sich hier zum Teil sehr deutlich. Zudem sollte bei einem Fensterwechsel bedacht werden, dass noch Kosten für die Entsorgung der alten Fenster hinzukommt. Hier bewegt man sich im Rahmen von ca. 100€ pro Fenster. Beim Kauf sollte man am Besten auf Expertise vertrauen und sich an professionelle Händler wenden. Unser Tipp: http://www.fensterhandel.de/fenster/

Wer an der falschen Ecke spart könnte am Ende sogar noch draufzahlen. Hochwertige Fenster halten idealerweise viele Jahre und sind mitverantwortlich für energiesparende Maßnahmen. Auch aus Sicherheitsgründen macht ein Wechsel definitiv Sinn!